Begünstigte bei der Lebensmittelverteilung
1/4
Projektcode: PAKI26709 – 01P11(2)
 

Hilf mit

Pakistan - Ramadanhilfe nach der Flut

Pakistan ist ein Land, das in vielerlei Hinsicht durch uneinheitliche Faktoren hervorsticht. Es liegt im Süden Asiens und umfasst eine Fläche, die fast doppelt so groß ist wie Deutschland und Österreich zusammen. Zudem gilt das Land als der sechstbevölkerungsreichste Staat der Welt.

Allerdings ist seine Bevölkerung nicht homogen, die einzelnen Gruppen gehören verschiedenen Religionen an – wobei sich über 95% der Pakistaner zum Islam bekennen – und sprechen unterschiedliche Sprachen. Amtssprachen jedoch sind Urdu und Englisch. Auch die Geographie ist facettenreich. Den Westen Pakistans dominieren Wüsten- wie auch Gebirgsflächen. Wohingegen der Osten eher durch Wüsten und Ackerland eingenommen wird.  Pakistan hat, wie viele andere Entwicklungsländer auch, ein großes Problem mit der Landflucht. Hinzu kommen ethnisch bedingte Konflikte und grenzübergreifende Auseinandersetzungen mit seinen Nachbarländern.

In den letzten Jahren wurde Pakistan immer wieder von Erdbeben wie auch Überschwemmungen getroffen. Die letzte aus dem Jahr 2010 ist noch unvergessen, die Schäden, die folgten, sind noch immer spürbar. Unsere Partnerorganisation hat an 68 Familien, die besonders unter den Folgen leiden, Lebensmittelpakete für den bevorstehenden Ramadan verteilt. Die Begünstigten stammen vornehmlich aus Union Council Band Kurrai im Bezirk Dera Ismail Khan. Bei fast der Hälfte aller Familien stellen Witwen das Familienoberhaupt dar. Andere Familien können nicht ohne fremde Hilfe versorgt werden, sei es auf Grund der mangelnden Verdienstmöglichkeiten oder der großen Zahl an Mitgliedern. Die Pakete enthielten eine ausgewogene Mischung an lebensnotwendigen Nahrungsmitteln. Darüber hinaus wurden alle Familien mit neuer Kleidung ausgestattet.

Stellvertretend für alle anderen Begünstigten möchte sich Schwester Sawab Jana bedanken. „Nach dem Tod meines Ehemannes waren wir gemeinsam mit meinen Kindern tagtäglich mit Schwierigkeiten konfrontiert. Wir sind abhängig von unseren Verwandten, die uns mit Lebensmitteln und Unterkunft aushelfen, aber auch sie sind in Not geraten, weil sie wegen der Sicherheitsproblematik ihr Dorf verlassen mussten. Es gibt Zeiten, in denen ich mich als eine große Last für meine Verwandten empfinde. Vielen Dank an euch  - eure Unterstützung erleichtert mir den Ramadan und das Id.“

muslimehelfen hat dieses Projekt für Juli 2011 mit einem Geldwert von 14.298€ finanziert. Im Namen aller Begünstigten möchten wir uns bei den Spendern bedanken. Möge Allah Ihre Spende annehmen!

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Ramadan
Land
Pakistan
Projektwert
14.298,00 €
Begünstigte
601

111 Männer
134 Frauen
356 Kinder
68 Familien