Die Frauen der Kooperative bei der Feldarbeit auf ihrem Land
1/4
Projektcode: RUAN44712-01P12
 

Hilf mit

Ruanda – Alle profitieren von der Hilfe

Ein Projekt, von dem nicht nur die bedürftigen Frauen profitieren, sondern das auch der gesamten Gemeinde ermöglicht, eine bessere Versorgung mit Agrarerzeugnissen zu erzielen, ist für alle Seiten positiv. Der Frauenkooperative I.FE.D wurde ein 6,5 Hektar großes Stück Ackerfläche zur Bewirtschaftung übergeben.

Das Landstück wurde von unserer Partnerorganisation mit der finanziellen Unterstützung von muslimehelfen gepachtet. Außerdem erhielten die 64 Schwestern der Kooperative aus Bugarama (Rusizi) Samen, Setzlinge, Düngemittel, Insektenschutzmittel, Hacken und Macheten. Die ausgewählten Familien der Kooperative gehören zu den ärmsten Familien, die mit weniger als einem US-Dollar am Tag auskommen müssen. Sie arbeiten als Landarbeiterinnen für Grundbesitzer auf deren Felder. Das Projekt hilft somit nicht nur den Frauen, ihre eigenen landwirtschaftlichen Erzeugnisse selbst zu verkaufen. Es steigert zudem das lokale Angebot an Lebensmitteln in der Gemeinde, wovon alle profitieren.

Eine der Begünstigten ist Schwester Nyirarenzaho Mwanayidi. Sie berichtet über das Projekt: „Mein Name ist Nyirarenzaho Mwanayidi. Ich finde, dass die agrarwirtschaftliche Hilfe in Form eines Stücks Landfläche und Ausrüstung von den Partnern von muslimehelfen eine Unterstützung für die Mitglieder von der I.FE.D Kooperative ist und dass sie helfen werden die Produktivität der Kooperative zu steigern. Möge Allah euch belohnen!“

Das Projekt wurde von muslimehelfen für den Zeitraum von 10.03. bis 15.03.2012 mit 4.338 Euro finanziert. Sie haben dieses Projekt mit Ihrer Spende ermöglicht. Dafür möchten wir uns auch im Namen der Begünstigten bei Ihnen bedanken.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Land
Ruanda
Projektwert
4.338,00 €
Begünstigte
95

64 Frauen
31 Kinder