Aqiqah
1/5
Projektcode: RUAN44707 - 01P12 (3)
 

Hilf mit

Ruanda – Aqiqah Ende 2012

Im Islam ist die Geburt eines Kindes Anlass für die Eltern eine Aqiqah für ihr Neugeborenes durchzuführen. Vorbild hierfür ist der Gesandte Allahs (s).

Unsere Partnerorganisation hat in Ruanda ein Aqiqah-Projekt umgesetzt. Dabei wurden in den Bezirken Nyarugenge und Bugesera 105 Ziegen geschächtet und deren Fleisch verteilt.

Während das Fleisch von 90 Ziegen in Bugesera direkt bedürftigen Familien übergeben wurde, ging das Fleisch von 15 Ziegen an das Zentralkrankenhaus von Kigali in Nyarugenge. In Kigali wurde das Fleisch von ehrenamtlichen Helfern in Form von Mahlzeiten an die Patienten verteilt. Durch dieses Projekt wurden die ärmsten und bedürftigsten Familien aus den ländlichen Regionen der beiden Bezirke begünstigt.

muslimehelfen hat die Durchführung von 59 Aqiqah-Aufträgen und sieben weiteren Kurban-Aufträgen seiner Spender für den Zeitraum November bis Dezember 2012 mit 5.492€ finanziert. Von dem überschüssigen Betrag konnten zusätzliche 39 Kurban für die Spender von muslimehelfen finanziert werden. Etwa 400 Personen haben bei dem Projekt jeweils 2-4kg Fleisch empfangen, das sie mit ihren Familien teilen konnten. Wir danken allen Spendern für Ihren Beitrag. Möge Allah Sie dafür auf die beste Art belohnen.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Kurban
Land
Ruanda
Projektwert
5.492,00 €
Begünstigte
400