Ruanda Kigabiro Coronanothilfe Brot muslimehelfen 2020
1/1
Projektcode: RUAN44721-01P20
 

Hilf mit

Ruanda – Brot als Coronanothilfe erste Verteilung 2020

Stand 24.06.2020: In Kigabiro im Distrikt Rwamagana konnten den gesamten April 2020 hindurch über 500 Familien montags bis freitags mit Brot versorgt werden. Jede Packung Brot enthielt 10 kleine ortsübliche Brote. Eine durchschnittliche Familie in Kigabiro besteht aus 10 Mitgliedern. Diese Nothilfe sollte Kleinverdienerfamilien entlasten, die durch die Sicherheitsmaßnahmen, die zur Eindämmung des Coronavirus eingeführt wurden, ihre Einkommensquelle verloren haben.

Während der Verteilungen haben die freiwilligen Helfer unserer Partner, wie auch manche Begünstigten Mund- und Nasenschutz getragen, um eine Verbreitung des Virus zu verhindern. Das Projekt wurde im Mai fortgeführt. Diese erste Verteilung von Coronanothilfe hat muslimehelfen mit 7.550 Euro finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie dafür reichlich belohnen.

Gissa ist 26 Jahre alt und lebt in Kigabiro. Er ist einer der Begünstigten und sagt:

„Ich möchte diese Möglichkeit nutzen und muslimehelfen dafür danken, dass sie uns als Familien während der Ausganssperre für einen Monat mit Brot versorgt haben. Möge Allah euch belohnen.“