Ruanda Berufsbildungszentrum Rwamagana Verbrauchsmaterial muslimehelfen 2019
1/1
Projektcode: RUAN44714-07P18
 

Hilf mit

Ruanda – Verbrauchsmaterial für Berufsbildungszentrum 2019

Für das Berufsbildungszentrum Kwigira im Diktrikt Rwamagana in Kigabiro wurden Ausstattung und Verbrauchsmaterial für Elektriker- und Installateur-Kurse für das Schuljahr 2019 bereit gestellt.
Da aus dem vorigen Ausbildungsjahr noch Restmaterial vorhanden war, war eine kleinere Menge als vorher an Unterrichtsmaterial erforderlich.
Das Berufsbildungszentrum kaufte die benötigten Artikel unter anderem diverse Schalter, Regler, Kabel, Multisteckdosen, Rohre und Klebstoff. Diese Lehrmaterialen wurden den Ausbilder-/innen zur Verfügung gestellt. Einige dieser Artikel sind nur für den einmaligen Gebrauch geeignet und andere davon sind mehrfach verwendbar und können somit für mehrere Ausbildungsjahre verwendet werden.

Die Kurse wurden vom 11.01.2019 bis 18.11.2019 abgehalten. 40 junge Männer und 40 junge Frauen haben anhand von optimalem Lehrmaterial eine qualitativ gute Ausbildung nach dem Standard des Berufsbildungszentrums absolvieren können. Die Jugendlichen aus Kigabiro haben nach abgeschlossener  Ausbildung die Aussicht Arbeit zu bekommen und sie sind somit eine Bereicherung der örtlichen Gemeinschaft. muslimehelfen hat dieses Projekt mit 2.500 Euro finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre großzügige Unterstützung. Möge Allah sie dafür segnen.

Farida ist 30 alt und arbeitet im Berufsbildungszentrum. Sie berichtet:
„Mein Name ist Farida, ich arbeite als Buchhalterin hier im Kwigira Berufsbildungszentrum. Zu Beginn des akademischen Jahres 2019, haben wir Ausrüstung, Werkzeuge und Materialien für die Elektro- und Sanitärausbildung gekauft. Diese Materialen halfen die Kenntnisse der Studenten zu verbessern, indem sie die Theorie, die sie im Unterricht gelernt hatten, in die Praxis umsetzten konnten. Das Wissen, das sie hier am Zentrum erwerben gibt ihnen Hoffnung auf eine bessere Zukunft und motiviert sie weiter hart zu Arbeiten. Ich möchte muslimehelfen für euren großzügigen Beitrag, die ruandische Jugend zu unterrichten, danken. Vielen Dank.“