Sri Lanka Nothilfe Ausschreitungen
1/5
Projektcode: SRIL30716-01P14
 

Hilf mit

Sri Lanka – Nothilfe nach Ausschreitungen

Stand 26.06.2015:
Nach den schweren Ausschreitungen gegen Christen und Muslime konnte in dem betroffenen Gebiet eine Nothilfe umgesetzt werden. In den Städten Beruwala und Aluthgama wurden Hilfspakete an 500 Familien ausgegeben. Jedes Paket beinhaltete 1 Sari für Frauen, 1 Sarong für Männer, 3 T-Shirts für Kinder, 10 kg Reis, 2 l Kokosöl, 1 kg Linsen, 1 kg Zucker, 1 kg Salz, 2 Packungen Milch und 1 Packung Milchpulver.
Auch in mehreren Straßen Dhaka Towns wurden Hilfspakete verteilt. Jede der 750 begünstigten Familien erhielt 1 Sari für Frauen, 1 Sarong für Männer, 3 T-Shirts für Kinder, 10 kg Reis, 2 l Kokosöl, 2 kg Linsen, 2 kg Zucker, 2 kg Salz, 2 Packungen Milch und 1 Packung Milchpulver.

M.R.M. Siddeek ist 56 Jahre alt und lebt in Beruwala. Er erzählt: „Assalamu alaikum, liebe ARF, wir danken euch für eure Unterstützung unseres Dorfes. Viele Muslime waren von dem Vorfall, der sich am 15.06.2014 ereignete, betroffen. Etwa 287 Haushalte waren betroffen. Ihr habt geholfen mit dem, was ihr habt. Alhamdulillah. Wir sind wirklich sehr dankbar für eure Unterstützung, auch im Namen unserer Dorfbewohner.

Diese Nothilfe wurde vom 26. Juni bis 12. Juli 2014 umgesetzt. muslimehelfen hatte dieses Projekt mit 33.400 € finanziert.


Auf Sri Lanka finden seit Mitte Juni schwere Ausschreitungen statt, die in Übergriffen auf die muslimische und die christliche Minderheit endeten. Dabei wurden Häuserwände beschmiert, Schaufensterscheiben eingeschlagen, sowie Läden durchwühlt und zerstört. Hunderte Menschen wurden allein binnen der ersten achtundvierzig Stunden vertrieben. Es hat bereits Tote gegeben und auch Verletzte auf beiden Seiten. Bereits vor diesem Gewaltausbruch war es vereinzelt zu Ausschreitungen gekommen.

Um 1250 Familien der geschädigten Familien Nothilfe zu leisten, werden unsere Partner von der Asian Resource Foundation im Auftrag von muslimehelfen Lebensmittelpakete und Kleidung verteilen. Die Familien leben in Aluthgama, Dharga Town und Beruwala in dem Bezirk Kalutara. Jede der Familien soll 10kg Reis erhalten und 1kg Linsen, 1kg Zucker, 1kg Salz, 1 Packung Milch, sowie 1L Speiseöl. Jede Frau soll einen Sari, jeder Mann einen Sarong und jedes Kind ein T-Shirt erhalten.

muslimehelfen hat für dieses Nothilfe-Projekt 33.400 € im Juli 2014 überwiesen. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie mit dem Besten vergelten.

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Land
Sri Lanka
Projektwert
33.400,00 €
Begünstigte
6.250

1.300 Männer
1.560 Frauen
3.450 Kinder
1.250 Familien