Syrien Nothilfe Medizin
1/3
Projektcode: SYRI32701 – 01P13 (2)
 

Hilf mit

Syrien – Medikamentenhilfe September 2013

muslimehelfen führt seit März 2012 ein medizinisches Projekt für syrische Flüchtlinge in der Türkei durch.

Im türkisch-syrischen Grenzgebiet ist eine Polyklinik eine Anlaufstelle für verletzte syrische Flüchtlinge, die in Flüchtlingscamps oder bei Verwandten in Antakya Zuflucht gefunden haben. Erst vor kurzem war der Leiter der muslimehelfen-Projektabteilung wieder vor Ort.

Die Kriegsopfer können sich dort kostenlos untersuchen und behandeln lassen. Ein Team von Fachärzten behandelt die Patienten in den folgenden Fachrichtungen: Chirurgie, Orthopädie, Gynäkologie, Kinderheilkunde, Zahnmedizin, Kardiologie und Innere. Auch Laboruntersuchungen können durchgeführt werden. Die hauseigene Apotheke bietet Zugriff auf Medikamente. Verletzte, die operiert wurden, werden ebenfalls nachbehandelt.

Über 200 Menschen werden am Tag in der Klinik behandelt. Der Direktor berichtet aus der Polyklinik in Reyhanli, etwa 40 km entfernt von Antakya: „Als Direktor der Polyklinik bin ich täglich vor Ort und es finden täglich Besprechungen mit den Mitarbeitern und den Patienten statt.

muslimehelfen hat Dr. Najjar im September 2013 weitere 20.000€ zur Verfügung gestellt. Das Geld ist für Medikamente für die Polyklinik bestimmt. Die Medikamente reichen für die Behandlung von etwa 6.800 Menschen. Wir danken allen Spendern, die sich mit Ihrer Spende an diesem Projekt beteiligen. Möge Allah Ihren Beitrag annehmen und Ihnen auf die beste Art vergelten.