Blindenschule
1/1
Projektcode: TOGO59701 – 05P12, 06P13
 

Hilf mit

Togo – Blindenzentrum-Projekt 2012 und 2013

Bildung ist ein Grundrecht. Unsere togolesische Partnerorganisation hat sich der Bildung sehbehinderter Menschen verschrieben.

Über sie fördert muslimehelfen ein Blindenzentrum in der Stadt Sokodé seit dessen Gründung im April 2010. Mit zunehmender Erfahrung in den vergangenen zwei Jahren steigt auch die Qualität der Arbeit.

Kinder aus armen und bedürftigen Familien erhalten in diesem Zentrum Mahlzeiten, eine medizinische Versorgung, eine Unterkunft sowie eine schulische Ausbildung. Die Leistungsentwicklung der Kinder wird durch regelmäßige, interne Prüfungen geprüft. Ein Direktor, fünf Lehrer, eine Hausmutter, ein Koch und ein Sicherheitsbeamter sorgen für den Betrieb im Blindenzentrum. Durch dieses Projekt weiß nun auch die lokale Gemeinde, dass blinde Kinder ebenso eine Schule besuchen können.

Der Lehrplan des Schulministeriums für öffentliche Schulen dient als Vorgabe. Dieselben Inhalte werden im Unterricht an die sehbehinderten Kinder erfolgreich weitervermittelt. Dies geschieht mit angemessener Hilfe und mittels der Blindenschrift. 14 blinde Kinder haben in dem Förderungszeitraum April 2012 bis März 2013 von diesem Projekt profitiert.

Nafissat Tinouké Tchitou geht seit 2010 zur Blindenschule und ist jetzt in der sechsten Klasse. In einem Brief erzählt sie von ihren Erfolgen: „Ich konnte nicht lesen und nicht schreiben. Aber jetzt kann ich es dank des Zentrums, ich mache das mit der Braille-Schrift. Mit den anderen Schülern im Zentrum verstehe ich mich gut. Ich kann genauso lernen, wie all die anderen Kinder, die keine Behinderung haben. Ich kann den Koran auswendig. Ich bin so froh, weil unsere Schlafräume, unsere Toiletten und unsere Duschen so sauber sind. Ich setze mich immer an den Tisch, wenn wir essen. Wir essen dreimal am Tag. Ich mag Reis gern und Spaghetti. Aber Brei mag ich überhaupt nicht. Den Gründer lieben wir alle sehr. Ich grüße Papa von Denffer, der uns so viel geholfen hat.

muslimehelfen hat dieses Projekt den ganzen Zeitraum mit 28.459€ finanziert. Im Januar 2013 haben die Partner weitere 1.476 € erhalten, um die Miet- und Stromkosten für ein weiteres Haus von Januar bis Dezember 2013 zu decken. In 2013 sind einige Kinder dazu gestoßen. Mädchen und Jungen sind jetzt in getrennten Häusern untergebracht.

Wir bedanken uns im Namen aller Begünstigten bei den Spendern. Möge Allah Ihren Beitrag annehmen und Ihnen vergelten.