Ein Mann hat Brennholz zum Heizen erhalten
1/4
Projektcode: TSCH33704-01P10(2)
 

Hilf mit

Tschetschenien - Brennholz spendet Wärme und Lebensqualität

Brennholz in den entlegenen Gebirgsregionen Tschetscheniens zu besorgen ist für die dortige Bevölkerung mit einem hohen Risiko verbunden. Die einzigen Wälder in diesem Gebiet sind vermint. Die von großer Armut betroffenen Menschen haben keine andere Wahl, um etwas Wärme zu haben und viele bezahlen dafür einen hohen Preis.

Die Arbeitslosigkeit  in den Bezirken Shatoysky und Sharoysky  liegt bei 90-95%. Es gibt keinen Anschluss an das Gasversorgungsnetz und die Winter sind sehr hart und sehr kalt.

Unsere Partnerorganisation hat in enger Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden die Winterversorgung für zwei Monate durchgeführt. Hierbei wurden 100 Familien, die einen körperbehinderten Angehörigen oder Witwen zu versorgen hatten, herausgesucht. Diese erhielten Brennholz und Isoliermaterial (Plastikfolien und Glas).

Dank der Spenden, die Sie uns anvertraut haben, können diese Familien ihre Häuser beheizen. Sie ersparen sich die gefährliche Suche nach Brennholz und schonen ihre Gesundheit. Damit gewinnen sie ein großes Stück Lebensqualität zurück.

muslimehelfen hat das Projekt in dem Zeitraum  von Januar bis Februar 2011 mit 26996€ finanziert.

Danksagung eines Begünstigten:

Gadzhiev Abdulla, Bezirk Shroysky: „Ich lebe hier in dem kleinen Dorf Kenkhi seit ich geboren bin und ich bin nie aus irgendeinem Grund aus diesem Dorf weggezogen, auch nicht während dem Krieg. Ich bin 101 Jahre alt und dies ist die schwierigste Zeit in meinem Leben. Die Lebensqualität ist entschwunden. Früher haben wir hier überlebt, weil wir Haustiere gehalten haben, aber die meisten Familien haben ihre Tiere im Krieg verloren und seit dem hatten wir nie die Möglichkeit wieder neue zu erwerben. Das einzige Einkommen ist die Altersrente das uns gestattet für Salz, Brot, Zutaten für eine Suppe und Waschpulver aufzukommen. Meine Familie ist sehr groß und ich habe 3 Söhne und 18 Enkelkinder. Im Winter können wir nur unsere Küche warmhalten und wenn wir schlafen gehen heizen wir den Schlafraum für gerademal 2-3 Stunden. Es ist schwierig meinem Dank Ausdruck zu verleihen für das Holz das uns ermöglicht einen weiteren Raum zu heizen. Ich war so ermüdet von dem Lärm der Kinder und hatte schlimme Kopfschmerzen. Gewiss sind meine Enkelkinder ebenfalls glücklich, weil sie spielen und Spaß haben können ohne mich dabei unglücklich zu machen. Wir sind sehr dankbar für das Brennholz! Bitte dankt denen in meinem Namen die für dieses Geschenk gespendet haben!“