Begünstigte bei der Verteilung
1/4
Projektcode: UGAN38703 – 01 P11(1)
 

Hilf mit

Uganda – Iftar-Pakete für Schulkinder

Armut stellt in Uganda ein großes Problem dar, besonders für Kinder. Diese Armut zeigt sich nicht nur in der Mangelernährung der Menschen, sondern auch in ihrer gesundheitlichen Notlage. Um den Schulkindern des Kazo Islamic Center den Ramadan hindurch eine vernünftige Mahlzeit zu gewährleisten hat muslimehelfen in Zusammenarbeit mit dem Schulinstitut ein Ramadan-Projekt in Kazo durchgeführt. Die Mahlzeiten setzten sich aus landestypischen Lebensmitteln zusammen.

Die Schule liegt in Kazo Village, einem Vorort in den Slums von Kampala. Die Schüler des Kazo Islamic Center kommen aus Familien, denen nur ein geringes Einkommen zur Verfügung steht. Ein Viertel von ihnen sind AIDS-Waisen. Neben den Kindern hatten aber auch Erwachsene während des Fastenmonats Anteil an dem täglich statfindenden Iftar.

Mohamed Khalid Kizito, Vorsitzender des Kazo Islamic Center, bedankt sich mit den folgenden Worten stellvertretend für alle: „Im Namen der Kazo Islamic School, dem Personal, den Schülern und einigen begünstigten Muslimen aus der Umgebung möchten wir euch, eurem Büro und der muslimischen Gemeinschaft gegenüber unseren Dank für die Versorgung unserer Schule mit Lebensmitteln im Ramadan 2011 zum Ausdruck bringen. [...]“

muslimehelfen hat dieses Projekt für den August 2011 mit einem Geldwert von 4.830€ finanziert. Im Namen der Begünstigten danken wir allen Spendern für Ihre Taten!

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Ramadan
Land
Uganda
Projektwert
4.830,00 €
Begünstigte
550

54 Männer
58 Frauen
430 Kinder