Uganda Kurban 2017
1/1
Projektcode: UGAN38704-01K17(1)
 

Hilf mit

Uganda – Kurban 2017

1.600 Familien haben zwischen 2kg und 4kg Fleisch erhalten. Außerdem haben 2.300 Schulkinder an 11 Schulen eine Fleischmahlzeit erhalten.

Dafür wurden 100 Rinder geschächtet. Das Fleisch wurde in Moscheen in den Distrikten Gomba, Jinja, Busembatya, Oyama, Kampala, Mubende, Nakasongola, Kigumba, Mpigi, Luwero und Wakiso ausgegeben.

Zubair Warrwa ist eine der Begünstigten. Sie ist 58 Jahre alt und kommt aus Migyera, Nakasongola:
„Ich bin überglücklich, dass meine sieben-köpfige Familie an diesem Festtag eine gute Mahlzeit hatte, obwohl wir keine Alternative hatten. Deshalb sind wir unseren muslimischen Geschwistern aus Deutschland sehr dankbar. Wir können Allah nur bitten, sie reichlich in diesem Leben und im nächsten zu belohnen.“


Stand 19.07.2017: In Kampala und anderen Distrikten soll inschallah ein Kurbanprojekt umgesetzt werden. Zum Opferfest sollen dafür inschallah einhundert Rinder geschächtet werden. Die Rinder sollen an Moscheen übergeben werden, wo sie geschächtet werden sollen. 2.500 bedürftige Familien sollen inschallah eine Portion Fleisch erhalten.

muslimehelfen hat dieses Kurbanprojekt im Juli 2017 mit 35.700,00 € vorfinanziert. Wir danken allen Spendern für ihren Kurbanauftrag. Möge Allah ihr Opfer annehmen.

 

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Kurban
Land
Uganda
Projektwert
35.700,00 €
Begünstigte
11.700

2.300 Kinder
1.600 Familien