Uganda Ramadan muslimehelfen 2018
1/1
Projektcode: UGAN38703-01P18
 

Hilf mit

Uganda – Ramadan und Zakatul-Fitr 2018

Stand 14.09.2018: In 30 Moscheen der Distrikte Sironko, Bududa und Karamoja haben insgesamt 1.980 Fastende jeden Abend im Ramadan ein Iftar erhalten. Dafür wurde jeder der Moscheen 300kg Reis, 30kg Fleisch, 30l Speiseöl, sowie Salz, Zwiebeln und Brennholz zum Kochen übergeben.

313 Familien aus den Distrikten Bududa und Butebo haben gegen Ende des Ramadan jeweils 20kg Reis, 5kg Zucker und 5l Speiseöl als Zakatulfitr erhalten.

Mariam ist 41 Jahre alt und kommt aus Bududa. Sie ist eine der Begünstigten:
„Assalamu alaikum. Ich danke euch, dass ihr uns Iftar im Ramadan gegeben habt, das uns im gesamten Monat Ramadan hindurch reicht. Möge Allah, der Allmächtige, euch mehr Mittel geben. Helft uns bitte dort, wo Hilfe nötig wird. Ich danke muslimehelfen über seine Partner dafür, dass sie uns mit dem Iftar helfen. Wir sind sehr dankbar. Möge Allah euch alle segnen und eure Arbeit auch. Möge Allah euch Gutes geben.“


Stand 23.04.2018: In Mpogo im Distrikt Sironko soll inschallah Ramadanhilfe geleistet werden. In 60 Moscheen sollen inschallah jeden Abend Iftarspeisen angeboten werden. Außerdem sollen 300 Familien Zakatulfitr in Form von Reis erhalten. Die Zakatulfitr soll in den letzten Tagen des Ramadan ausgegeben werden.

Besonders berücksichtigt werden Witwen, Waisen, Alte und Schwache. muslimehelfen hat dieses Projekt mit 20.634 Euro finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Unterstützung. Möge Allah sie auf die beste Art belohnen.

 

Projektdaten

Projekstatus
Abgeschlossen
Projektart(en)
Zakatul-Fitr
Ramadan
Land
Uganda
Projektwert
20.634,00 €
Begünstigte
3.858

698 Männer
1.140 Frauen
2.020 Kinder
346 Familien