Zimbabwe Mashonaland Kleinbauern muslimehelfen 2020
1/1
Projektcode: ZIMB81705-01P20
 

Hilf mit

Zimbabwe – Hilfe für Kleinbauern 2020

Stand 19.04.2021: Durch das Projekt Kleinbauernhilfe in Zimbabwe konnten insgesamt 200 Kleinbauern und ihre Familien unterstützt werden. Sie erhielten jeweils 50 kg Maissamen, 50 kg Phosphordünger und 50 kg Ammoniumnitratdünger. Berücksichtigt wurden Familien in Harare, Mashonaland Central sowie Mashonaland West. Diese leben in der Regel von der Landwirtschaft. Durch die vorherrschende kritische Lebensmittelsituation aufgrund von Dürren und der Covid-19 bedingten Bewegungseinschränkungen ist es den Bauern nicht mehr möglich, ihren täglichen Bedarf zu decken und landwirtschaftliche Betriebsmittel zu kaufen.

Die Unterstützung durch andere Familienmitglieder oder erwachsene Kinder ist nicht möglich, da diese ebenfalls von der Situation betroffen sind. Durch die Kleinbauernhilfe wurde die Lebensmittelsicherheit von 200 Familien, mit jeweils sechs Familienmitgliedern, gewährleistet. Bauern, die eine ertragreiche Ernte vorweisen können, je nach Region, können einen Teil der Ernte sogar verkaufen und haben noch genug Getreide für das gesamte Jahr. Die Kleinbauernhilfe konnte in der Zeit vom 20.11.2020 bis 20.12.2020 umgesetzt werden und wurde von muslimehelfen mit 15.898 Euro finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie dafür reichlich belohnen.

Tickey ist 45 Jahre alt und lebt in Bindura. Er ist einer der Begünstigten und sagt:

„Wir werden hart arbeiten, jetzt wo wir Saatgut und Dünger erhalten haben. Sie werden uns dabei helfen Feldfrüchte anzubauen und damit unseren Lebensunterhalt zu sichern. Wir sind muslimehelfen sehr dankbar. Möge Allah euch für eure Liebe und Güte weiterhin Erfolg schenken.“