Zimbabwe Kadoma Nothilfe Corona Lebensmittel muslimehelfen 2020
1/1
Projektcode: ZIMB81703-04P20
 

Hilf mit

Zimbabwe – Lebensmittel als Coronanothilfe vierte Verteilung 2020

Stand 19.04.2021: In den Distrikten Chegutu und Kadoma konnten insgesamt 5008 Begünstigte mit Lebensmitteln versorgt werden. 868 Familien haben Lebensmittelpakete bestehend aus 10 kg Maismehl, 2 Liter Speiseöl, 5 kg Mehl, 2 kg Zucker, 1 kg Salz, 2 kg Zucker sowie 1 kg Handseife erhalten. Besonders berücksichtigt wurden Ältere, Witwen, Menschen mit Behinderungen und Menschen mit chronischen Krankheiten. Diese bestreiten in der Regel ihren Lebensunterhalt mit kleinen Verkaufstätigkeiten im informellen Sektor.

Durch den Lockdown ist es nicht möglich derzeit ein Einkommen zu erzielen. Auch die Unterstützung von anderen Familienmitgliedern oder erwachsenen Kindern ist wegen des Lockdowns weggefallen, da auch diese von der Hand in den Mund leben und derzeit kein Einkommen vorweisen können. Das Projekt wurde in der Zeit vom 20.12. 2020 bis 20.01.2021 umgesetzt und von muslimehelfen mit 15.000 Euro finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre großzügige Unterstützung. Möge Allah sie dafür segnen.

Idhi ist 57 Jahre alt und lebt in Kadoma. Er ist einer der Begünstigten und sagt:

Ich möchte mich herzlich bei muslimehelfen für das Lebensmittelprogramm bedanken. Es ist nicht leicht während der Ausgangssperren zu überleben. Lasst dies nicht das Ende eures Programms sein, da sich noch mehr Menschen über eure Unterstützung freuen.“