Ich heiße Khader und lebe mit meiner Frau und meiner Tochter seit vier Jahren im Rohingya-Flüchtlingslager in Balapur. Ich arbeite als Tagelöhner und sorge für meine Familie, aber ich habe keine feste Arbeit. Ich kann mir nicht einmal vorstellen, eine kleine Menge Fleisch zu kaufen, weil es zu teuer ist und unser Einkommen übersteigt. Alhamdulillah, heute haben wir über muslimehelfen ein Paket mit 1,5 kg Fleisch bekommen. Ich bin so glücklich, dass ich meine Familie am Idul Adha mit Fleisch versorgen kann. […] Ich und meine ganze Familie werden immer für ein langes Leben der Spender beten. Möge Allah ihnen den besten Platz im Paradies geben.

Khader, männlich 42 Jahre alt aus Hyderabad

Indien – Kurbanverteilung an Rohingyaflüchtlinge 2023

In Hyderabad und Ananthapur konnten 1125 bedürftige Rohingya-Flüchtlingsfamilien zum Opferfest mit Kurbanfleisch versorgt werden. Dazu wurden 125 Ziegen geschächtet und jede Familie erhielt an den Festtagen ca. 1,5 kg frisches Fleisch. Besonderes Augenmerk wurde auf Familien gelegt, die unterhalb der Armutsgrenze leben, darunter Behinderte, ältere Menschen, Witwen und 145 Waisen. Die meisten Empfänger sind arbeitslos oder arbeiten als Tagelöhner auf Baustellen oder als Gemüseverkäufer. Für sie ist es eine große Herausforderung, mit ihrem geringen Einkommen ihre Grundbedürfnisse zu decken.

Newsletter-
anmeldung

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEM1GLS