Kenia – Kurban 2018 in Ost Kenia

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Stand 16.11.2018: Am Opferfest haben 5.250 Familien jeweils eine Portion Fleisch erhalten.

Dafür waren in Lamu 200 Ziegen und 70 Schafe geschächtet worden, in Kilifi 140 Ziegen und 30 Schafe, in Mtwapa 40 Ziegen und 20 Schafe, in Mombasa 120 Ziegen und 30 Schafe und in Kwale 15 Rinder.

Nuh ist 88 Jahre und lebt in Kilifi. Er sagt:
As-salamu alaikum, man kennt mich als Nuh und ich lebe in einem Dorf in Kilifi. Ich kam vor 88 Jahre auf die Welt und bin verheiratet. Meine Frau ist seit drei Jahren gelähmt und kann nur mit Hilfe ihre täglichen Aufgaben erfüllen. Alhamdulillah, wir haben neun Kinder, alles Mädchen. Alle sind verheiratet und drei sind geschieden. Sie sind es, die uns helfen, vor allem ihrer Mutter. Wir sind Bauern und sind vom Bewirtschaften unserer Felder abhängig, die wegen des Klimawandels nicht mehr genug Ernte bringen. Wir danken und wertschätzen muslimehelfen für ihre Hilfe, nicht nur zum Id, wie mit dem Fleisch, dass wir jetzt erhalten haben, sondern auch für die medizinische Hilfe durch die Taufiq Klinik und im Ramadan. Möge Allah ihnen das Paradies gewähren und sie für ihre gute Arbeit, die sie leisten, segnen. Amin.



Stand 01.08.2018: In den Counties Lamu, Kilifi, Mombasa und Kwale ist zu Kurban 2018 ein Projekt geplant. Am Opferfest sollen dort Rinder, Ziegen und Schafe geschächtet und das Fleisch an bedürftige Familien ausgegeben werden.

Besonders berücksichtigt werden Witwen, Waisen und Menschen ohne Arbeit. muslimehelfen hat dieses Projekt mit 36.800 Euro finanziert. Möge Allah alle Spender für ihre Großzügigkeit auf die beste Weise belohnen.

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEDEM1GLS

Newsletter-
anmeldung