„Ich bin so dankbar, dass ich unter denjenigen bin, die Kurbanfleisch erhalten haben. Möge Allah euch dafür reichlich belohnen, damit ihr in Zukunft noch anderen helfen könnt.“

Magret, 44 Jahre alt, aus Kajonga

Malawi – Lebensmittel und Kurbanfleisch zum Opferfest in 2021

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Stand 04.05.2022: In Kasungu und Karonga wurden zum Opferfest 10 Rinder geschächtet. Zum Opferfest konnte an 700 bedürftige Familien jeweils 1,5 kg Rindfleisch verteilt werden, sowie an 533 Familien jeweils 5 kg Maismehl, 2 kg Zuckerbohnen, 2 Liter Speiseöl, 1 kg Zucker und 1 kg Salz. Berücksichtigt wurden unter anderem Alte, Menschen mit Behinderungen, Witwen sowie Menschen mit chronischen Beschwerden, die in ländlichen Gebieten leben. Die Familien können sich meist nicht einmal eine Mahlzeit am Tag leisten. Sie sind in der Regel im informellen Sektor und in der bäuerlichen Landwirtschaft tätig oder sind gar ganz auf die Hilfe ihrer Kinder oder Verwandten angewiesen. Aufgrund der Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen ist ihr Verdienst jedoch weggebrochen und sie können somit ihre Eltern bzw. Verwandten nicht mehr finanziell unterstützen. Das Projekt wurde in der Zeit vom 01. Juli bis 01. August 2021umgesetzt und mit 8.970 Euro von muslimehelfen finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Kurbanaufträge. Möge Allah ihre Opfer annehmen.

Newsletter-
anmeldung

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEDEM1GLS