„Mein Name ist Rubina und ich besuche gerade die 11. Klasse. Ich bin sehr glücklich, dass ich diesen Rollstuhl bekommen habe. Dieser Rollstuhl bietet mir viele Vorteile, z. B. kann ich mich damit zuhause fortbewegen und ich kann weiterhin die Schule besuchen, da ich zur Schule und wieder nach Hause fahren kann. Meinen Dank und meine Wertschätzung, auch von meiner Familie, für muslimehelfen und seine Partner, dass sie mir diesen Rollstuhl gegeben haben.“

Rubina, 21 Jahre alt, aus Dinajpur

Bangladesch – Rollstühle für körperlich beeinträchtigte Menschen in 2021

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Stand 11.05.2022: In Birol, Dinajpur Sadar sowie Kaharole im Distrikt Dinajpur wurden insgesamt 100 Rollstühle verteilt. Berücksichtigt wurden körperlich eingeschränkte Menschen, die sich keine Rollstühle leisten können, vor allem in ländlichen Regionen. Über 42.000 Menschen mit Behinderungen leben in dem Distrikt. Um die meisten sorgen sich Familienangehörige. Durch die eingeschränkte Mobilität und die damit verbundene Abhängigkeit kann die Situation sehr belastend für die Familie sein. Das Problem der Mobilität wurde durch die ausgegebenen Rollstühle gelöst, wodurch die Begünstigten selbstständiger wurden. Das Projekt wurde in der Zeit vom 01.11.21 bis zum 31.12.21 umgesetzt und von muslimehelfen mit 10.240 Euro finanziert. Wir danken allen Spender für ihre Freigiebigkeit, die dieses Projekt ermöglicht hat. Möge Allah sie dafür segnen.

Newsletter-
anmeldung

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEDEM1GLS