Uganda – Saatgut und Hacken 2018

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Stand 25.05.2018:Auf Grund eines guten Wechselkurses konnten 10 Familien mehr berücksichtigt werden, so dass insgesamt 310 Familien aus Sironko jeweils 10kg Maissaat, 10kg Bohnensaat und 3 Handhacken erhalten haben.

Mit diesen Gütern sollen sie in der kommenden Anbausaison in der Lage sein, Mais und Bohnen anzubauen und sich sowohl selbst versorgen als auch ihre Kinder in die Schule schicken zu können.

Zubenda ist 42 Jahre alt und aus Sironko. Sie ist eine der Begünstigten uns sagt:
„Assalamu alaikum. Ich danke den Partnern von muslimehelfen, dass sie uns Saatgut und Hacken gebracht haben. Wir denken, dass wir in der kommenden Saison mehr ernten können und dann unsere Kinder zur Schule schicken können und etwas zu essen kaufen können. Wir sind sehr dankbar für das, was ihr für uns getan habt. Möge Allah, der Allmächtige, euch beschützen und euch in dem belohnen, was ihr tut. Möget ihr in diesem Sinne weitermachen. Vielen Dank und möge Allah euch alle segnen.“


Stand 16.03.2018: In Mpogo im Distrikt Sironko sollen 300 Familien inschallah jeweils Hacken und Mais- und Bohnensaat erhalten, damit sie in der anlaufenden Anbausaison Mais und Bohnen säen können.

Berücksichtigt werden bedürftige Familien, Witwen und Ältere. Das Projekt ist vom 12. März bis 12. April 2018 geplant. muslimehelfen hat dieses Projekt mit 9.613 Euro finanziert. Wir danken unseren Spendern für ihre großzügige Unterstützung. Möge Allah sie dafür auf beste Weise belohnen.

Newsletter-
anmeldung

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEDEM1GLS