„As-salamu alaikum warahmatullahi wabarakatuh. Ich möchte hiermit meine aufrichtige Dankbarkeit den Spendern gegenüber zum Ausdruck bringen. Ich bitte Allah, dass er euch ins Paradies einlässt und euren Wohlstand vermehrt. Allahumma Amin. Ich habe fünf kg Bohnen und 15 kg Reis erhalten. Alhamdulillah, ich danke euch für eure Unterstützung, da Witwen vielen Problemen gegenüberstehen. As-salamu alaikum warahmatullahi wabarakatuh.“

Msayisemga, sie ist 48 Jahre alt, aus Bujumbura

Burundi – Weitere Lebensmittelhilfe in Bujumbura und Mutimbuzi 2021

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Stand 09.02.2022: In den Distrikten Bujumbura und Mutimbuzi konnte die dritte Lebensmittelhilfe umgesetzt werden. 1.500 bedürftige Familien konnten bedacht werden. Sie haben jeweils 15 kg Reis und 5 kg Bohnen erhalten. Berücksichtigt wurden Witwen und Arbeitslose in Bujumbura sowie Familien, die wegen Überschwemmungen aus ihrem Heimatort vertrieben wurden in Mutimbuzi. Burundi ist von steigenden Lebensmittelpreisen aufgrund der Pandemie betroffen. Das Projekt wurde in der Zeit vom 28.09.2021 bis 20.10.2021 umgesetzt und mit 26.863 Euro von muslimehelfen finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie dafür reichlich segnen.

Newsletter-
anmeldung

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEDEM1GLS