Indien – Coronanothilfe für Rohingyaflüchtlinge zweite Verteilung 2020

Stand 07.10.2021: In Hyderabad und in den Armenvierteln von Nalgonda wurden 1.500 Rohingya-Flüchtlingsfamilien mit Lebensmitteln notversorgt. Jede Familie hat 15kg Reis, 5kg Weizenmehl, 2kg Linsen, 2kg Zucker, 2 Liter Speiseöl, 2 kg Poha (flache Reisflocken) und 2 Steigen Eier erhalten. Die Rohingya sind als Tagelöhner tätig und verdienen ihr Einkommen als Fisch- oder Gemüseverkäufer, Bauarbeiter, Müllsammler oder als Verkäufer in kleinen Läden und Kiosken.

Durch die Pandemie und den damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen können sie ihrer Arbeit nicht nachgehen. Da sie zudem keine Ersparnisse haben, sind sie auf Hilfe angewiesen. Das Projekt wurde im Zeitraum vom 28.12.20 bis 28.01.21 umgesetzt und mit 31.249 Euro von muslimehelfen finanziert. Wir danken allen Spender, dass sie mit ihrer freigiebigen Spende dieses Projekt ermöglicht haben. Möge Allah sie dafür segnen.

Rashid ist 49 Jahre alt und lebt in einem Flüchtlingslager in Hyderabad. Er ist eine der Begünstigten und sagt:
„Ich heiße Rashid und lebe mit meiner Frau und unseren drei Töchtern in einer kleinen gemieteten Hütte im Flüchtlingslager in Balapur in Hyderabad. Ich habe an der Madrasa unterrichtet und 1.500 Rupien (17,22 Euro) im Monat verdient. Aber aufgrund des lockdowns in den vergangenen Monaten und der Ausbreitung des Coronavirus, finde ich keine Arbeit und verdiene kein Geld, da alle Madrasen geschlossen sind. Wir sind in einer schweren Krise, da wir keine Lebensmittel haben. Ich stand unter sehr starkem Druck und hatte große Probleme, da ich nicht in der Lage war meine Familie zu ernähren.

Die freiwilligen Helfer der Partner von muslimehelfen haben unser Lager besucht und haben ein Coronalebensmittelpaket an meine Familie verteilt. Ich konnte mir nicht vorstellen das etwas so Großartiges wie dieses Lebensmittelpaket für uns sein könnte. Ich war sehr begierig dieses Lebensmittelpaket von muslimehelfen zu bekommen. Alhamdulillah, nun bin ich erleichtert, da wir gute Mahlzeiten für ungefähr einen Monat haben werden und das nur, wegen der Unterstützung von muslimehelfen in dieser schweren Zeit. Möge Allah die Spender segnen und ihnen im Diesseits und im Jenseits Zufriedenheit schenken. Niemand hat und so geholfen, wie ihr es getan habt. Danke muslimehelfen und Dank an die Spender für dieses Lebensmittelpaket. Das werde ich nie vergessen. Ich hätte nie gedacht, dass ich so viel Lebensmittel bekommen würde. Nun brauche ich mir erst einmal keine Sorgen um meine Familie machen. Ich kann ihnen genug Nahrungsmittel geben.“

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEDEM1GLS

Newsletter-
anmeldung