„As-salamu alaikum. Wegen der anhaltenden Coronapandemie sind wir seit vielen Monaten von einem lockdown betroffen und haben kein Einkommen und keine Unterstützung. Ich bin muslimehelfen und seinen Partnern sehr dankbar, dass sie uns in dieser schwierigen Zeit mir Lebensmitteln versorgen. Jazakum Allahu khairan.“

Haseena, 37 Jahre alt, aus Kinniya

Sri Lanka – Siebte Verteilung von Lebensmittel als Coronanothilfe in 2021

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Stand 15.02.2022: In Kinniya konnte die siebte Coronanothilfe umgesetzt werden. 1.483 bedürftige Familien wurden mit Lebensmitteln versorgt. 955 Familien haben jeweils 10 kg Mehl und 10 kg Reis, 195 Familien jeweils 10 kg Mehl und 5 Kg Reis und 333 Familien jeweils 20 kg Mehl erhalten. Ursprünglich war es geplant, 1525 bedürftige Familien mit jeweils 10 kg Reis und 10 kg Mehl zu versorgen. Da die Preise für Reis jedoch angestiegen sind, hat unsere Partnerorganisation die Menge der Lebensmittel und die Anzahl der Familien anpassen müssen. Berücksichtigt wurden bedürftige Fischer, Bauern, Tagelöhner und Witwen. Die Verteilungen erfolgten über lokale Moscheen. Diese Nothilfe wurde im Zeitraum vom 22.09.21 bis zum 27.10.21 umgesetzt und mit 15.000 Euro von muslimehelfen finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit, die dieses Nothilfeprojekt ermöglicht hat. Möge Allah sie dafür auf die beste Weise belohnen.

Newsletter-
anmeldung

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEDEM1GLS