„Vielen Dank an alle, die geholfen haben uns diese Lebensmittel zu geben und an die Spender. Ihr habt uns alten Leute sehr geholfen. Eure Hilfe kam zur rechten Zeit. Ich kann wegen meiner Beine nicht mehr einkaufen gehen und wegen meiner schlechten Gesundheit bin ich oft krank. Möge Allah euch segnen und alle Muslime. Amin.“

Ayse, 90 Jahre alt, aus Zaporizhia

Ukraine – Dritte Lebensmittelverteilung als Coronanothilfe in 2021

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Stand 06.04.2022: In Kiew, Kherson und Zaporizhia konnte die dritte Coronanothilfe geleistet werden. Grundnahrungsmittel wurden an Hilfsbedürftige verteilt. 300 Familien wurden berücksichtigt, darunter Bedürftige, Familien von Waisen, Ältere, Arbeitslose sowie Binnenflüchtlinge. Sie haben jeweils 5 kg Reis, 5 kg Buchweizen, 5 kg Nudeln, 10 kg Mehl sowie 3 Liter Speiseöl, 5 kg Zucker und 200 g Tee erhalten. Viele haben durch die massiven Einschränkungen zur Eindämmung von Covid-19 ihre Arbeit und somit ihre Einnahmequelle verloren. Die Verteilung der Lebensmittelpakte fand in islamischen Zentren statt. Für die Begünstigten, die nicht in die Städte kommen konnten, wurden die Lebensmittelpakete in die Dörfer gefahren und vor die Haustür gebracht.

Die Coronanothilfe lief vom 25. November 2021 bis 25. Dezember 2021 und wurde mit 21249 Euro von muslimehelfen finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre großzügige Unterstützung, die dieses Projekt ermöglicht hat. Möge Allah sie dafür reichlich belohnen.

Newsletter-
anmeldung

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEDEM1GLS