Bangladesch – Ramadanhilfe 2019

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Stand 06.11.2019: In den Distrikten Sirajgonj, Joypurhat, Bogra, Lalmonirhat, Rajshahi, Chapainawabganj, Barisal, Satkhira, Naogaon, Kushtia und Pirojpur konnte Ramadanhilfe an 600 bedürftige Familien ausgegeben werden. Jede Familie hat 9kg Reis, 1kg Linsen, 1kg Fadennudeln, 1kg Zucker, 1kg Salz und 1l Speiseöl erhalten.

Berücksichtigt wurden Familien im ländlichen Raum, die von landwirtschaftlichen Erträgen leben. Jährlich wiederkehrende Naturgewalten wie Dürren, Flusserosionen und Überschwemmungen setzen vielen stark zu. Ihre finanzielle und soziale Lage ist schwierig, da ihr Einkommen aus der landwirtschaftlichen Arbeit sehr gering ist, der Zugang zu medizinischer Versorgung und Bildung aber kaum vorhanden ist. Hinzu kommt, dass die Lebensmittelpreise im Ramadan stark ansteigen. Mit Hilfe der ausgegebenen Lebensmittel konnten die Begünstigten ihre Familien im Ramadan versorgen. muslimehelfen hat dieses Ramadanprojekt mit 6.248 Euro finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre großzügige Unterstützung. Möge Allah sie dafür reichlich belohnen.

Aleya ist 55 Jahre alt und kommt aus Naogaon. Sie sagt:
„Assalamu alaikum. Ich bin eine arme Frau. Mein Mann ist vor 15 Jahren gestorben. Ich habe eine vierköpfige Familie. Mein Leben ist hart. Ich war sehr froh, als ich das Ramadanpaket bekommen habe. Ich wünsche mir, dass Allah euch segnet.“

 

Newsletter-
anmeldung

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEDEM1GLS