Rozina ist 32 Jahre alt und lebt mit ihrem gelähmten Mann und den drei Töchtern in einer kleinen gemieteten Hütte im Flüchtlingslager Balapur. Sie arbeitet als Hausmädchen und verdient ca. 17,80 Euro im Monat. Wegen des Lockdowns in den vergangenen Monaten und der Verbreitung des Coronavirus hatte sie keine Einkommensquelle mehr, da niemand sie in ihr Haus lassen wollte. Sie litten eine schwere Krise, da sie keine Nahrungsmittel hatten.

„Ich stand unter einer großen Anspannung, da es mir nicht möglich war meine Familie zu ernähren. Alhamdulillah, jetzt bin ich erleichtert, da wir für ungefähr den ganzen Monat Essen haben und das verdanken wir muslimehelfen und deren Unterstützung in diesen schweren Zeiten. Möge Allah sie alle segnen und ihnen Zufriedenheit in beiden Welten schenken. Niemand hat uns geholfen, wie ihr es getan habt. Vielen Dank ihr lieben Spender, ich werde das niemals vergessen. Ich hätte nie gedacht, dass ich so viele Lebensmittel erhalten würde. Nun brauche ich mir keine Sorgen um meine Familie mehr zu machen. Ich kann ihnen genug zu Essen geben.“

Rozina, 32 Jahre alt, lebt in Balapur

Indien – Ramadanhilfe in Hyderabad und Nalgonda 2021

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Stand 09.12.2021: Im Ramadan konnten bedürftige Rohingyafamilien aus dem Distrikt Hyderabad sowie bedürftige Familien aus dem Distrikt Nalgonda über die Ramadanhilfe mit Lebensmitteln versorgt werden. Insgesamt haben 928 Familien jeweils 12kg Reis, 5kg Mehl, 2 Liter Speiseöl, 2kg Linsen, 2kg Zucker, 250g Tee, 1kg Fadennudeln und 250g Trockenfrüchte erhalten. Berücksichtigt wurden Rohingya, die vor der Gewalt in Myanmar geflohen sind und sich ihren Unterhalt als Tagelöhner verdienen, als auch bedürftige Familien aus dem Distrikt Nalgonda. Durch die Pandemie und den damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen können sie ihrer Arbeit nicht nachgehen.

Die Ramadanhilfe wurde in der Zeit vom 12.04. bis 12.05.2021 umgesetzt und von muslimehelfen mit 20.000 Euro finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Freigiebigkeit, die dieses Ramadanprojekt ermöglicht hat. Möge Allah sie dafür auf die beste Weise belohnen.

Newsletter-
anmeldung

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEDEM1GLS