„As-salamu alaikum, mein Name ist Sumaya und ich lebe in Johannesburg. Ich bin muslimehelfen mehr als dankbar, dass ihr mich vor Ramadan mit einem so schönen Lebensmittelpaket unterstützt. Ich habe mich gefragt, woher ich dieses Jahr Essen erhalten werde, und Allah hat euch geschickt. Wir sagen aus tiefstem Herzen Dschazakum Allahu khairan.“

Sumaya, 67 Jahre alt, aus Johannesburg

Südafrika – Ramadanhilfe in Johannesburg 2022

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

In Johannesburg haben 550 Familien über die Ramadanhilfe Lebensmittelpakete für den Ramadan erhalten. Jede Familie hat 5 kg Maismehl, 5 kg Wachtelbohnen, 5 kg Reis, 2,5 kg Weizenmehl, 2l Öl, 2 kg Samp, 2 kg Zucker, 2 Dosen Fisch, 2 Dosen gebackene Bohnen, 1 Packung Tee und 1 kg Salz erhalten. Besonders berücksichtigt wurden Ältere, die kaum über ein Einkommen verfügen, Menschen mit körperlichen Einschränkungen, Witwen, Waisen und Familien, die ihre Arbeit durch pandemiebedingte Firmenschließungen verloren haben. Die meisten von ihnen waren dringend auf Lebensmittelhilfen angewiesen, da sie ihren Grundbedarf aus eigenen Kräften nicht decken konnten.

Die Ramadanhilfe wurde vor Beginn des Ramadans verteilt und mit 15.000 Euro von muslimehelfen finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Freigiebigkeit, die dieses Ramadanprojekt ermöglicht hat. Möge Allah ihre Bemühungen reichlich belohnen (Stand: 20.06.2022).

Newsletter-
anmeldung

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEDEM1GLS