Indien – Küche und Speisesaal für Schule in Dindigul 2020

Stand 08.06.2021: Die Partner von muslimehelfen betreiben eine Schule für benachteiligte Kinder im Distrikt Dindigul. Die Gegend ist von Dürre geprägt. Muslime gehören zur Minderheit. Sie sind oftmals Analphabeten und haben keine Ausbildung absolviert. Die Schule hat nun eine Küche und einen Speisesaal erhalten. So können die 286 Schüler und Schülerinnen eine warme Mahlzeit am Tag einnehmen.

Der Anbau der Küche und des Speisesaals wurde in der Zeit vom 06.07.2020 bis 15.04.2021 umgesetzt. Vor dem Anbau haben die Kinder in der Regel ihre Mahlzeit im Klassenraum zu sich genommen. Viele Kinder kommen aus Familien, die es sich nicht leisten können, ihren Kindern Essen mit in die Schule zu geben. Die Schule hat die subventionierte Nahrungsmittelversorgung der Regierung beantragt. Voraussetzung für die Genehmigung war der Anbau einer Küche und eines Speisesaals. Dieses Projekt wurde von muslimehelfen mit 19.874 Euro finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Freigiebigkeit. Möge Allah sie dafür reichlich belohnen.

Afrin ist 14 Jahre alt und kommt aus einem Dorf in Dindigul. Sie ist Schülerin und eine der Begünstigten und sagt:

„As-salamu alaikum, mein Name ist Afrin und ich bin 14 Jahre alt. Ich besuche die neunte Klasse. Bisher habe ich mir Essen für die Schule von zuhause mitgenommen. Manchmal konnte mir meine Mutter nichts vorbereiten. Meine Freundinnen haben ihr Essen mit mir geteilt. Jetzt hat unsere Schule einen neuen Speisesaal und eine neue Küche erhalten, mit allem Nötigen, was man braucht, wie etwa Trinkwasser, Tische und Stühle. Der Saal besitzt Ventilatoren und das Essen ist gesund und schmeckt gut. Nun kann unsere ganze Klasse zusammen im Speisesaal essen. Wir danken allen, die das für uns möglich gemacht haben.“

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEDEM1GLS

Newsletter-
anmeldung