Burundi – Waisenhilfe 2021

 Stand 07.10.2021: Die Waisenhilfe 2021 in Bujumbura konnte weitergeführt werden. Zum zweiten Mal in diesem Jahr wurden 400 Waisen aus 302 Familien mit 24 kg Reis, 24 kg Bohnen und 8 Kg Zucker für Mai bis August versorgt. Die Lebensmittel wurden ihnen über zwei Verteilungen überreicht. Bei der ersten Verteilung wurden 300 Familien berücksichtigt, bei der zweiten 302 Familien.

Hinzu kommt, dass die Schulgebühren für 38 Waisen, die eine weiterführende Schule besuchen, übernommen wurden. 900 Waisen wurden medizinisch versorgt und bedarfsweise über Hausbesuche psychologisch betreut. Das Kiyange Waisenhaus, welches 52 Waisen beherbergt, hat Lebensmittel für die Waisen erhalten, außerdem wurden die Betriebskosten und Gehälter der Betreuer im Projektzeitraum übernommen. Dieses Waisenprojekt wurde von muslimehelfen mit 30.895 Euro finanziert.

Afsa ist 41 alt und lebt in Bujumbura. Sie ist eine der Begünstigten und sagt:

Zuerst möchte ich euch Grüßene: As-salamu alaikum warahmatullahi wabarakatuh. Ich möchte euch meine Dankbarkeit für eure Unterstützung unserer Kinder zum Ausdruck bringen. Ich bete zu Allah, dass er euch im Diesseits und im Jenseits belohnt. Allahumma Amin. Ihr habt uns heute 12kg Bohnen, 12kg Reis und 4kg Zucker gespendet. Möge Allah euch segnen. Möge Frieden und Segen auf euch sein, inschallah.

Stand 14.06.2021: Die erste Waisenhilfe 2021 in Bujumbura konnte umgesetzt werden. 400 Waisen aus 303 Familien wurden mit 24 kg Reis, 24 kg Bohnen und 8 Kg Zucker für Januar bis April versorgt. Die Lebensmittel wurden ihnen über zwei Verteilungen überreicht. Bei der ersten Verteilung wurden 303 Familien berücksichtigt, bei der zweiten 302 Familien.

Hinzu kommt, dass die Schulgebühren für 39 Waisen, die eine weiterführende Schule besuchen, übernommen wurden. 900 Waisen wurden medizinisch versorgt und bedarfsweise über Hausbesuche psychologisch betreut. Das Kiyange Waisenhaus, welches 52 Waisen beherbergt, hat Lebensmittel für die Waisen erhalten, außerdem wurden die Betriebskosten und Gehälter der Betreuer im Projektzeitraum übernommen. Dieses Waisenprojekt wurde mit 26.449 Euro von muslimehelfen finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie dafür auf die beste Weise belohnen.

Mduwayo ist 64 Jahre alt und lebt in Bujumbura. Er ist einer der Begünstigten und sagt:

„As-salamu alaikum warahmatullahi wabarakatuh. Liebe Geschwister, die ihr spendet. Ich freue mich so sehr über eure Unterstützung für mein Waisenkind. Nach dem Tod seiner Eltern half mir eure Unterstützung für es zu sorgen. Wir beten zu Allah, dass er euch bei eurer Arbeit hilft und seine Gnade für euch steigert. Ich danke euch nochmals und bete für den Erfolg eurer Arbeit, insha Allah.“

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEDEM1GLS

Newsletter-
anmeldung