„As-salamu alaikum warahmatullahi wabarakatuh. Ich bin Witwe und erhalte Unterstützung. Ich möchte meinen Dank zum Ausdruck bringe, dass ihr uns schon so lange unterstütz. Ich bete zu Allah, dass ER euch dafür belohnt. Ich kann nichts sagen, außer alhamdulillah für eure Sadaqa. Ich habe 12 kg Reis, 12 kg Bohnen und drei Kg Zucker erhalten. Möge Allah euch in SEIN Paradies einlassen.“

Asila, 32 Jahre alt, aus Bujumbura

Burundi – Waisenhilfe 2022

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Die erste Waisenhilfe 2022 in Bujumbura wurde umgesetzt. 400 Waisen aus 320 Familien wurden mit 24 kg Reis, 24 kg Bohnen und 5 Kg Zucker für Januar bis April versorgt. Aufgrund der stark ansteigenden Lebensmittelpreise wurde 3 kg weniger Zucker verteilt. Die Lebensmittel wurden ihnen über zwei Verteilungen überreicht. Auch hier mussten die Partner die Lebensmittelpreise zunächst beobachten und abwarten bis die Preise nicht allzu hoch waren. Hinzu kommt, dass die Schulgebühren für 52 Waisen, die eine weiterführende Schule besuchen, übernommen wurden. 900 Waisen wurden medizinisch versorgt und bedarfsweise über Hausbesuche psychologisch betreut. Das Kiyange Waisenhaus, welches 52 Waisen beherbergt, hat Lebensmittel für die Waisen erhalten, außerdem wurden die Betriebskosten und Gehälter der Betreuer im Projektzeitraum übernommen.

Dieses Waisenprojekt wurde von muslimehelfen mit 32.304 Euro finanziert. Unter den berücksichtigten Kindern sind 400 Waisen. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie dafür auf die beste Weise belohnen (Stand: 16.06.2022).

Newsletter-
anmeldung

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEDEM1GLS