„Mein Name ist Chuniya und ich lebe zusammen mit meiner Mutter und zwei jüngeren Schwestern. Mein Vater hatte einen Unfall und starb sehr jung. Meine Mutter hat Probleme mit ihren Augen. Wir leben in einer kleinen Hütte am Flussufer. Wir spüren die Kälte sehr. Ich sammle Müll und verkaufe ihn. Das ist das einzige Einkommen, dass wir haben. Es war sehr leicht, als mein Vater noch lebte. Ich muss Geld sparen, damit ich die Behandlung meiner Mutter bezahlen kann. Der Arzt hat uns zu einer Operation geraten. Die warmen Kleider bedeuten uns sehr viel.“

Chuniya, sie ist 15 Jahre alt, aus Kathmandu

Nepal – Winterhilfe in 2021-22

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Stand 12.04.2022: In Kathmandu, der Hauptstadt Nepals, konnten 343 bedürftige Familien über die Winterhilfe versorgt werden. Jede Familie hat eine Decke, einen Pullover sowie eine Wollmütze erhalten. Berücksichtigt wurden bedürftige Familien, darunter Bettler, Müllsucher, Fabrikarbeiter, Reinigungskräfte, Tagelöhner, Waisen und Menschen mit Behinderungen. Die Umsetzung fand zwischen dem 01. November 2021 und dem 12. Januar 2022 statt und wurde mit 9.761 Euro von muslimehelfen finanziert. Wir danken allen Spendern für ihre Großzügigkeit. Möge Allah sie dafür segnen.

Newsletter-
anmeldung

Jetzt spenden

Deutschland

GLS Bank
IBAN: DE55430609676030448700
BIC: GENODEDEM1GLS